Das Bienenjahr 2013

Wie ich im Januar schon schrieb, hatte ich im letzten Winter recht herbe Verluste. Dieses Jahr war also Wiederaufbau angesagt, die Völker wurden vermehrt. Nebenbei gab es auch Honig zu ernten, im Frühjahr wegen des langen Winters eher weniger, dafür war die Sommerhonigernte recht gut. Im Garten am Haus konnte ich einen dunklen, honigtaureichen Honig ernten, in Allenbach wurde der Sommerhonig heller, enthält aber kleine Melezitose-Kristalle (lecker!).

Die Völker entwickelten sich zum Herbst hin hervorragend, auch die Zahl der Varroamilben hielt sich in Grenzen. Bienenproben Anfang Oktober ergaben bei drei Völkern einen Befall von 0 bis 1 Varroa pro ca. 500 Bienen, ein Volk hatte 11 Milben auf ca. 500 Bienen (ca. 2% Befall). Die Winterbehandlung wird hoffentlich den Rest erledigen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.