Honig 2010

Meine Frühjahrshonige (Frühtracht) des Jahres 2010 sind fast weiß und stammen aus der Gegend oberhalb von Niederhosenbach bei Herrstein und aus Tiefenstein. Sie wurden hauptsächlich von Kirschblüten und Rapsblüten gesammelt und sind aromatisch und duftig.
Meine Sommerhonige aus 2010 kommen von meinem Bienenstand zwischen Allenbach und Erbeskopf und aus Tiefenstein und sind beide hell gelb bis beige.


Das Bild zeigt von links: Frühlingshonig,
Sommerhonig aus Allenbach, Sommerhonig
aus Tiefenstein.

Mit dem Sommerhonig aus Allenbach habe ich 2010 zum ersten Mal an einer Honigprämierung des Imkerverbandes Rheinland und der Landwirtschaftskammer teilgenommen. Der Honig erhielt in der Bewertung die volle Punktzahl, was für mich den Gewinn meiner ersten goldenen Kammerpreismünze als Imker bedeutete.
Die Pollenanalyse dieses Honigs ergab einen Anteil von 61,8% Himbeerpollen, im Prüfbefund ist die Empfehlung des Fachzentrums für die Sortenbezeichnung  „Blütenhonig mit Himbeere“. Weitere häufige Pollen in diesem Honig sind Hornklee (15,6%) und andere Kleesorten (12%).

Weitere Infos über meine Honige gibt es auch in meinem Flyer.

Veröffentlicht von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.