Schwarmfang in Algenrodt

Dieses Jahr hatte ich an Fronleichnam gleich zweimal die Gelegenheit, einen Schwarm zu fangen. Der erste war ein eher kleiner Schwarm in meinem eigenen Garten, der zweite war ein dicker in Algenrodt. Von der zweiten Schwarmfangaktion gibt es auch einige Bilder, die mir von Herrn Kindermann freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurden.

vorsichtig in die Beute schütten
Der Schwarm hing gut erreichbar, aber relativ tief in einer Thuja-Hecke. Nachdem ich große Teile davon in einen Eimer geschüttelt hatte, kippte ich die Bienen in eine bereitgestellte Beute (darin Rähmchen mit Mittelwänden und Anfangsstreifen).
ganz schön was los
Anschließend waren wieder sehr viele Bienen in der Luft!
sie sammeln sich in und an der Beute
Die Königin war offensichtlich dabei, die Bienen sammeln sich auf der Vorderseite der Beute und ziehen allmählich ein.
vorsichtige Kontrolle
Allmählich kehrte Ruhe ein. Kurze Zeit später begann ein fast normaler Flugbetrieb.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.